Kuchenheimer Str. 155
53881 Euskirchen

+49 (2251) 146085
 

Alle "Radio. Menschen & Geschichten"-Sendungen können Sie per Podcast für iTunes oder für andere Geräte abonnieren. Oder sofort hier hören.

Geburtstag zum ersten:
Der Rundfunk auf der zu Dänemark gehörenden Inselgruppe Färöer wird 60 Jahre alt. Daniel Kähler war vor Ort und hat sich das ganze mal angeschaut

Geburtstag zum zweiten:
Das Deutsche Programm von Radio Luxemburg feierte im Juli seinen 60sten Geburtstag. RTL Moderator Helmer Litzke hat zu dem Anlass eine 4-stündige Sondersendung produziert. Wir sprechen mit Ihm über mehr als ein halbes Jahrhundert Radio Luxemburg

Und Geburtstag zum dritten:
Mitten in den Wirren des Bergkarabach Konfliktes hat sich ein Journalist vor 20 Jahren den Sender „Stimme der Gerechtigkeit“ eröffnet. Er soll zwischen den Konfliktparteien den Dialog über die Bergkarabachfrage ermöglichen. Mikael Hadschijan erzählt die Geschichte zu seinem Radio.

Seit Anfang Juni steht Radio Bulgarien vor dem Aus. Zunächst wurden alle Audioproduktionen für das Ausland gestrichen, als nächstes sollen einige Sprachredaktionen komplett dicht gemacht werden. Doch die MitarbeiterInnen wehren sich. Offenbar auch mit Erfolg. Wir reden über die Petition Save Radio Bulgaria.

Seit knapp 30 Jahren sendet das digitale Radio DAB in Deutschland. Lange Zeit unter Ausschluß der Öffentlichkeit. Heute ist auf dem DAB+-Kessel aber mehr Dampf als je zuvor. Wir fragen: Quo vadis, Digitalradio? Medienexperte Michael Fuhr gibt die Antworten.

Die "Stimme Koreas", die Auslandssendungen aus Pjöngjang feierten in diesem Jahr den 70sten Geburtstag. Wir wagen mal einen Blick gen Osten.

"Deutsch gehört gehört" lautet das Motto von NBC Funkhaus Namibia. Wir sprechen am kommenden Sonntag mit Jochen Berends über den Sender in Windhoek.

Die Themen der Sendung:

"Ist das Radio tot" fragen wir Amanda Dawn Christie, die ein Requiem for Radio aufführen will.

Dann sprechen wir über 70 Jahre Radio Nederlands Wereldomroep. Vor 14 Tagen feierte der Auslandsdienst aus Hilversum sein Comeback zum runden Jubiläum für einen Tag auf den internationalen Wellen.

Und: man hört ihn quer durch die Republik auf zig Radiostationen. Und auch im Baumarkt spricht er zu uns. Ralf Hohn aus Berlin erzählt seine Radiogeschichte.

Ebenso ein Thema: KYIO, ein kommerzielles Kurzwellenprojekt in den 1980er Jahren, das US-Popmusik nach Japan sendete sowie unser Radiofunkstück des Monats: "Gymnastik im Radio"

Litauen fürchtet sich vor russischer Medienpropaganda

Fair-Radio möchte das Radio „fairer” machen

Der israelische Rundfunk wurde in seiner bisherigen Form nach 81 Jahren abgeschafft

Stationsportrait: HSK9 aus Thailand

sowie: Kurz und Kompakt – die Radionachrichten

Der Langwellensendemast in Zehlendorf wurde gestern gesprengt.

Radio Tirana verlässt Mittel- und Kurzwelle.

Auch in Litauen hat es sich ausgekurzwellt. Der Sender Sitkunai wird in kürze abgerissen.

Außerdem ein Blick auf das Radio der Kasseler Documenta 14, welches am 8. April startet.

Und: ein akustisches Radiofunkstück der besonderen Art.